Bei der diesjährigen Schlammschlacht waren auch 3 LippeRunners vertreten. Neben Andrea Rauen und Ines Riefenstahl war Andre Schäfer der einzige männliche Part, der den Damen hilfreich bei der Überwindung der Hindernisse unter die Arme griff.

Der Airport in Weeze bietet mit seinen Kiesgruben und den startenden Flugzeugen in unmittelbarer Nähe eine tolle Kulisse für einen Obstacle Run. Mit dem Wetter hatte das Trio leider nicht so viel Glück, es war mit 9 – 10 Grad sehr kalt, regnerisch und windig. Ein Zeitziel hatte man sich nicht gesetzt, da der Spaß im Vordergrund stehen sollte, die Drei waren doch relativ flott unterwegs, um nicht auszukühlen. An einigen Hindernissen war es sehr einsam und daher konnte man das, was besonders viel Freude
gemacht hat auch mehrfach machen, ohne andere Teilnehmer zu behindern. „The Flyer“, eine 10 Meter hohe Rutschbahn mit einer Durchschnittsgeschwindigkeit von 57,8 Stundenkilometer war das Objekt der Begierde und wurde gar 3x bewältigt.

Teamwork stand an den meisten Hindernissen im Vordergrund, auch fremde Personen standen den LippeRunners helfend bei. Die Stimmung war ausgelassen und fröhlich, die gesamte Veranstaltung sehr gut und sicher organisiert.

Auch wenn die Kälte den Dreien etwas zugesetzt hat, hat es richtig viel Spaß gemacht und eine weitere Teilnahme im nächsten Jahr wurde bereits geplant.